Fugenloser Boden für die Küche – oder bitte ohne Fliesen

Fliesen galten lange als einzig möglicher Bodenbelag für Küchen. Ein großer Nachteil von Fliesen in der Küche sind aber die Fugen. Wer sich in einer viel genutzten Küche nach 10 Jahren mal den Bereich vor dem Herd angeschaut hat, versteht wovon ich spreche.

Die Fugen sind mit Bratfett und anderem Dreck voll. Um Fliesen auszutauschen muss aber die Küche abgebaut werden.

Da lohnt es sich doch entweder von Beginn an oder zur Renovierung über einen fugenlosen Boden nachzudenken. Für die Küche als Feuchtraum eignen sich z. B. PVC, Vinyl und Linoleum.

Aber selbst Holz ist durch neue Abdichtungstechnologien und moderne Beschichtungs- und Versiegelungsprodukte durchaus geeignet. 


Normalerweise können Sie sich in unserer Ausstellung viele Muster vor Ort anschauen. Aber jetzt gerade können Sie sich auf der Seite Musterkataloge hier auf der Webseite schon einmal inspirieren lassen! Den Termin vor Ort holen Sie dann einfach nach, wenn es wieder erlaubt ist!

Besuchen Sie doch unsere Austellung.
Wir beraten Sie gern!

Ihr Team von

Borchers
Fussbodentechnik

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.