Gesunder Boden im Kinderzimmer

Auf dem Kinderzimmer-Boden verbringen Kinder einen großen Teil des Tages. Sie toben und spielen gerne. Die Spielfläche wird dementsprechend stark beansprucht. Daher wünschen Sie sich als Eltern einen Bodenbelag, der strapazierfähig und pflegeleicht ist. Zugleich soll er aber auch möglichst schadstoffarm sein, damit Ihr Kind unbeschwert krabbeln und spielen kann.

Wie gesund Ihr Fußboden ist, hängt maßgeblich von der Materialwahl ab. Besonders empfehlenswert für das Kinderzimmer sind Dielenböden oder Parkett. Aber auch Linoleum oder Kork sind tolle, natürliche Fußböden, die auch eine entsprechend hohe Strapazierfähigkeit mitbringen.

Kinder nehmen ihren den Fußboden mit ihren vier Sinnen wahr: Sie sehen gleich, ob ihnen Farbe und Struktur gefallen. Sie spüren, ob er hart oder weich, kalt oder warm, griffig oder rutschig ist und ob er ihre Sprünge federt. Sie riechen, wenn er ausdünstet. Sie hören, wenn er Geräusche von sich gibt. Machen Sie es am besten genauso, bevor Sie einen Bodenbelag für das Kinderzimmer wählen: Lauschen, schnüffeln, Schuhe ausziehen und das Hüpfen nicht vergessen!

Kommen Sie vorbei, wenn Sie mehr wissen oder sich Muster anschauen wollen. Auf der Seite Musterkataloge können Sie sofort nach dem geeigneten Boden stöbern!

Besuchen Sie doch unsere Austellung.
Wir beraten Sie gern!

Ihr Team von

Borchers
Fussbodentechnik

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.