Der optimale Fußboden für das Wohnzimmer – welcher Bodenbelag ist der beste?

Bei der Bodenbelagswahl für einen Raum muss immer der Gesamtstil des Hauses berücksichtigt werden. Dies gilt vor allem für das Wohnzimmer, das oft der Mittelpunkt und einer der belebtesten Räume im Haus ist. Hier kommen Familie und Freunde zusammen, um sich zu entspannen oder gemeinsam Zeit zu verbringen.

 


Ein Wohnzimmerboden wird meist stark beansprucht, insbesondere wenn Sie Kinder oder Haustiere haben. Daher sollten Sie einen Bodenbelag wählen, der sowohl schön aussieht als auch strapazierfähig ist.

In der Vergangenheit waren Teppichböden die erste Wahl wenn es um einen Bodenbelag für das Wohnzimmer ging. Heute werden pflegeleichtere Oberflächen wie Parkett, Vinylböden oder Designbeläge bevorzugt. Diese Bodenbeläge sind viel einfacher zu reinigen und zu pflegen als Teppichböden und widerstandsfähiger gegenüber Flecken. Es gibt sie in einer großen Auswahl an Designs, Stilen, Farben und Strukturen, so dass Sie mit einer Vielzahl von Ideen spielen können, bevor Sie sich für einen Wohnzimmerboden entscheiden der zu Ihrem individuellen Einrichtungsstil passt.


Welcher Belag ist der beste für das Wohnzimmer?

Der beste Fußboden für das Wohnzimmer ist der, der Ihren eigenen Wohnstil am besten in Szene setzt. Farbe, Dekor, Textur und Stil Ihrer Böden beeinflussen das Ambiente des Raumes. Egal, ob Sie einen traditionellen oder zeitgenössischen Look wünschen – die Wahl des richtigen Bodenbelags wird Ihnen helfen, ein einladendes und freundliches Interieur zu schaffen.

Neben der Ästhetik gibt es auch einige praktische Überlegungen. Der Bodenbelag eines Wohnzimmers sollte langlebig sein, einer relativ konstanten Nutzung standhalten, bequem und warm unter den Füßen sowie leicht zu reinigen und zu pflegen sein. Es gibt viele Bodenbeläge, die diese Kriterien erfüllen, darunter Teppichböden, Holzböden, Vinylböden und Designbeläge. Aber auch Linoleum, Kautschuk und Kork sind wunderbar für das Wohnzimmer geeignet. Letztendlich sollten Sie sich für einen Boden entscheiden, der ihren Bedürfnissen in Bezug auf Funktionalität, Design und Budget am besten entspricht.


Wohnzimmerboden: Wohnstile und Inspiration

Bei so vielen verschiedenen für das Wohnzimmer geeigneten Bodenbelägen ist die Auswahl an Stilen und Designs nahezu unbegrenzt. Ganz gleich, ob Ihr Wohnstil klassisch oder modern, leger oder formell ist. Ihr Wohnzimmer sollte ein einladender und komfortabler Raum sein, in dem Sie gerne Zeit allein oder mit Freunden und Familie verbringen.

Um Ihre Design- und Stilentscheidung zu unterstützen, sollten Sie sich einige grundlegende Fragen stellen. Wie sieht der allgemeine Wohnstil Ihres Hauses aus? Wie groß ist Ihr Wohnzimmer? Wie intensiv wird es genutzt? Wie hoch ist Ihr Budget? Wenn Sie Klarheit über den Wohnstil Ihres Hauses, die benötigte Funktionalität und Ihr Budget haben, wird es einfacher, den für Sie passenden Wohnzimmerstil zu finden. Dann können Sie beginnen, über Farben, Möbel, Teppiche, Kunst und Beleuchtung nachzudenken – all die Details, die zum Stil Ihres Wohnzimmers beitragen.


Vinylboden im Wohnzimmer

Vinylböden haben viele Vorteile, die sie zu einer ausgezeichneten Wahl für Ihren Wohnzimmerboden machen. Sie sind äußerst strapazierfähig und widerstandsfähig gegenüber Kratzer, Abnutzung und Feuchtigkeit. Zudem sind sie einfach zu pflegen, bequem und leise unter den Füßen und in einer nahezu unbegrenzten Auswahl an Farben und Designs erhältlich. Ein Vinylboden ist eher günstig und eignet sich auch dann, wenn Sie gerne mal umgestalten und in 5 Jahren den Boden schon erneuern möchten.

Diese Eigenschaften machen Vinylböden bei einer Vielzahl von Hausbesitzern zu einem beliebten Wohnzimmerboden. Sie sind auch eine ausgezeichnete Option für preisbewusste Hausbesitzer, die einen Bodenbelag in Holzoptik wünschen, aber nicht den Preis für einen echten Holzboden zahlen möchten.

Vinylböden werden mit einer speziellen PUR-Oberflächenbehandlung (PUR steht für Polyurethan) versehen, die einen extremen Schutz bietet und den Belag noch widerstandsfähiger gegen Kratzer und Flecken macht. Somit sind sie auch perfekt für Wohnzimmer geeignet, das Zentrum eines stark frequentierten Einfamilienhauses.


Quelle vom Text: boden.wohnen.tarkett.de zum Teil in abgewandelter Form und umformuliert.

Holzboden im Wohnzimmer

Parkett im Wohnzimmer ist eine klassische und beliebte Wahl. Es ist zeitlos, natürlich und schön und lässt sich mit nahezu jedem Dekor und Einrichtungsstil kombinieren. Holzböden sind warm unter den Füßen, wodurch sie angenehm zu begehen sind. Der Einsatz von abgepassten Teppichböden kann für zusätzliche Wärme und spannende Kontraste sorgen. Tarkett Parkett eignet sich sogar zur Verlegung auf einer Warmwasserfußbodenheizung.

Ein Holzboden ist ein natürlicher Bodenbelag, der auf nachhaltige Weise beschafft und produziert wird. Dies macht ihn zu einer der budget-intensiveren Bodenbelagsarten für Ihr Wohnzimmer, was sich jedoch durch seine lange Lebensdauer und Renovierbarkeit wieder relativiert. Je nachdem, für welche Holzboden-Qualität Sie sich entscheiden und wie gut Sie ihn pflegen, können Holzböden bis zu 100 Jahre alt werden.

 


Was für einen Boden bevorzugen Sie für Ihr Wohnzimmer? Normalerweise können Sie sich in unserer Ausstellung viele Muster vor Ort anschauen. Aber jetzt gerade können Sie sich auf der Seite Musterkataloge hier auf der Webseite schon einmal inspirieren lassen! Den Termin vor Ort holen Sie dann einfach nach, wenn es wieder erlaubt ist!

Besuchen Sie doch unsere Austellung.
Wir beraten Sie gern!

Ihr Team von

Borchers
Fussbodentechnik

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.